Bassklarinette: Natascha Protze

Ensemble-Elementar-Natascha-Protze-Bassklarinette-copyright-Johnny-Johnson-450x600Natascha Protze, 1983 geboren, studierte Jazz an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Während des Studiums entdeckte sie neben dem Altsaxophon nicht nur die Klarinette, Bassklarinette und Querflöte, sondern auch das Baritonsaxophon. 

Ihre Leidenschaft und ihr Können an den Instrumenten hat sie seitdem auf vielen Bühnen und in den verschiedensten Bands und Formationen unter Beweis stellen können. Erste Bigband-Erfahrungen sammelte sie in den Landesjugendjazzorchestern von Hamburg und Schleswig-Holstein. Viele Jahre tourte Natascha mit der Nils Gessinger Band und dem RoyFrankOrchestra. Heute spielt sie in verschiedenen Saxophon Quartetten/Quintetten wie z.B. LaSaxa und Classic4Sax, ist Bestandteil der Hamburger Downtown Bigband und Saxophonistin der Produktionen Don Giovanni, Mutter Courage und ihre Kinder, Die Dreigroschenoper und Orpheus am Hamburger Thalia Theater. Auch in der NDR Bigband und bei den Hamburger Symphonikern durfte sie schon mitwirken. 

Lehrtätigkeiten übt Natascha an der Kreisjugendmusikschule Stade und an der Julius-Leber-Schule in Hamburg-Schnelsen aus.

Weblink: www.nataschaprotze.de

Altsaxophon: Mat Clasen

Ensemble-Elementar-Mat-Clasen-Altsaxophon-copyright-Johnny-Johnson-450x600Mat Clasen wurde am 30.04.1068 in Pinneberg geboren. In einer musikalischen Familie groß geworden, begann er sich schon früh Musik zu interessieren. Im Alter von 8 Jahren lernte er zunächst Trompete, stieg mit 12 Jahren um auf das Altsaxophon und erhielt von seinem Vater den ersten Kompositionsunterricht. Mat wurde Schüler von Herb Geller, hatte Unterricht bei Ulli Oort, Roman Schwaller und Peter Weniger. Zum Altsaxophon kamen dann weitere Vertreter der Saxophonfamilie hinzu sowie Flöte und Klarinette. Mat nahm am Kontaktstudiengang Popularmusik teil und besuchte zahlreiche Workshops und Masterclasses, unter anderem bei Bob Berg am American Institute of Music in Wien und Greg Osby.

Seit 1990 ist Mat Clasen als freiberuflicher Musiker tätig. Er war – bis zu dessen Tod – Solosaxophonist und -flötist im Orchester von James Last und spielt unter anderem in der Band von Otto Waalkes. Zusammen mit seiner Hornsection boxhorns und als Solist hat er bei einer Vielzahl von Live Acts und über 100 CD Produktionen mitgewirkt, u. a. für Revolverheld, Sugarplum Fairy, Michy Reincke, Stefan Gwildis, Jan Delay, Mousse T., Helene Fischer, Cosma Shiva Hagen, Peter Maffay u.a.

2014 gründetet Mat Clasen das Bläserensemble „Ensemble Elementar“ und verknüpfte damit seinen großen Erfahrungsschatz als Musiker mit dem Drang seiner Jugend, ernste Musik zu komponieren.

Weblink: www.matclasen.de

Querflöte: Shin Ying Lin

Ensemble-Elementar-Shin-Ying-Lin-Querfloete-copyright-Johnny-Johnson-450x600Shin-Ying Lin, geb. in Taiwan, studierte zunächst Querflöte an der Musikhochschule Freiburg und schloss dann an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Hans-Udo Heinzmann ihr Flötenstudium mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe: Der Elise-Meyer Stiftung, des Hermann und Melina Ebel-Preises und des Musikpreises der Akademischen Union der Freien und Hansestadt Hamburg.

Seit 2010 unterrichtet sie Querflöte, Klavier, Korrepetition für Sänger und Tänzer und Musiktheorie als Vorbereitung für das Musikstudium an verschiedenen Institutionen.

Shin-Ying ist aktiv in verchiedenen Ensembles, Musikfestival und als Solistin, Konzerte in Deutschland, Frankreich, Taiwan und U.S.A. Als Orchestermusikerin ist sie häufig Gast bei der Staatsoper Hamburg, dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck, den Hamburger Symphonikern, in Kiel, Hannover, Schwerin, Flensburg und Chemnitz.

Weblink: Shin-Ying Lin auf Facebook